Präventionskurse

Unsere Kursprogramme sind alle nach §20 SGB V zertifiziert und geprüft. Somit fördern die gesetzlichen Krankenversicherungen, die Teilnahme an diesen Präventionskursen, durch einen Zuschuss.

Wie viel und wie oft eine Krankenkasse genau bezuschusst, ist von Kasse zu Kasse unterschiedlich. Gesetzlich vorgeschrieben sind mindestens zwei Präventionskurse pro Jahr. Jede Krankenkasse hat individuelle Programme und passt diese jährlich an. Nähere Auskünfte erhalten Sie im Internet oder direkt bei Ihrer Krankenkasse.

Alle Präventionskurse bestehen aus 8 Trainingseinheiten á 60 Minuten.

180934166

Funktionelles Ganzkörpertraining

Mit dem funktionellen Ganzkörpertraining sind Sie in der Lage, in kürzester Zeit Ihre Kraft, Ausdauer, Beweglichkeit und Koordination zu verbessern. In dem hochintensiven und abwechslungsreichen Zirkeltraining, formen Sie Ihren eigenen Körper zum effektiven Trainingsgerät. Dadurch werden natürliche Bewegungsabläufe aus dem Alltag gestärkt und die Trainingsroutine bleibt aus.

Die neue Rückenschule nach KddR

Die Rückenschule dient zur Vorbeugung von Rückenschmerzen und hilft Ihnen dabei schmerzfreier zu leben. In dem Kurs vermitteln wir Ihnen diverse Übungen, mit denen Sie Ihre Muskeln gezielt trainieren können, um für eine stabile Haltung zu sorgen. Zusätzliche Aktivierungsübungen halten Sie mobil und helfen Ihrem Rücken, wieder in Schwung zu kommen.

Herz-Kreislauf-Training

In unserem Walking- und Joggingkurs, haben Sie die Möglichkeit, unter qualifizierter Anleitung, ein paar überschüssige Pfunde gegen den Spaß am lockeren Laufen einzutauschen. Sie erlernen dabei mehrere effektive Walking- und Lauftechniken, die neben einer Verbesserung der Ausdauer auch Ihre Muskulatur aktiviert. Der Kurs ist fortschreitend aufgebaut, sodass wir Sie auf dem gemeinsamen Weg zu mehr Gesundheit und Wohlbefinden durchgehend unterstützen.

Progressive Muskelentspannung

Das Entspannungstraining zielt darauf ab, physische und psychische Stressreaktionen vorzubeugen sowie diese zu reduzieren. Mit der Progressiven Muskelentspannung erreichen Sie durch die bewusste An- und Entspannung der Muskulatur einen Zustand der tiefen Ruhe. Somit werden Muskelverspannungen aufgespürt und gelockert, sodass Schmerzzustände langfristig verringert werden.

Autogenes Training

Das Autogene Training ist eine Entspannungsmethode, bei der formelhafte Redewendungen eingesetzt werden. Diese Selbstsuggestion kann in Stresssituationen zu rascher Entspannung führen.

Des Weiteren wird diese Technik bei Nervosität, Schlafstörungen und psychosomatischen Beschwerden wie Kopfschmerzen, Verdauungsstörungen oder Bluthochdruck eingesetzt.

Sensomotorisches Training für Kinder

Eine regelmäßige Bewegung spielt eine bedeutende Rolle für die Entwicklung jedes Kindes. Um zu wachsen und sich gesund zu entwickeln ist kindgerechter Sport dadurch sehr wichtig. Mit kindgerechten Übungen und Spielen ermöglichen wir den Spaß an Bewegung. Ziel des Trainings ist, die harmonische und ganzheitliche Entwicklung des Kindes und die Entfaltung seiner gesamten Persönlichkeit.

Entspannungstraining für Kinder

Entspannung ist für Kinder mindestens genauso wichtig wie Bewegung. Mit Hilfe von Phantasiereisen werden die Kinder zur Entspannung angeleitet. Durch die Geschichten wird das Entspannungsverfahren zum Erlebnis und kann genauso problemlos in den Alltag integriert werden.

.

Sturzprävention

Die Sturzprävention zielt darauf ab, durch die Förderung der Gleichgewichtsfähigkeit, Muskelkraft und Bewegungssicherheit Stürze zu verhindern. Dabei beinhalten die einzelnen Stunden sowohl theoretisches, als auch praktisches Effektwissen. Der Übungspool ist sehr umfangreich angelegt und deckt nicht nur Training von Alltagssituationen sondern auch Kraft, Koordination, Beweglichkeit, Ausdauer und Entspannungsfähigkeit ab. Somit wird durch das Gleichgewichtstraining der sichere Gang gefördert, Sturzrisiken im eigenen Wohnumfeld erkannt und die Ängste vor einem Sturz genommen.

.

.