In unserer Rubrik „Gesunde News“ informieren wir in regelmäßigen Abständen über verschiedene Themen aus dem Bereich Gesundheit. In dieser Ausgabe geht es um die Wirkungen der verschiedenen Vitamine.

Vitamine sind organische Verbindungen, die der Körper für den Stoffwechsel benötigt, aber selbst nicht oder nur ungenügend herstellen kann. Sie haben keinen Energiegehalt (0 kcal), sind aber indirekt an Energiebereitstellungsprozessen beteiligt und somit Wirkstoffe. Anhand deren Löslichkeitseigenschaften werden sie in fett- und wasserlösliche Vitamine eingeteilt. Die wasserlöslichen Vitamine (B1, B2, B6, B12, Niacin, Pantothensäure, Biotin, Folsäure und Vitamin C) sind nur einige Wochen in unserem Körper speicherbar. Fettlösliche Vitamine (A, D, E und Vitamin K) können im Fettgewebe des Organismus für längere Zeit gespeichert werden. Daher müssen gerade die wasserlöslichen Vitamine ständig über die Nahrung zugeführt werden.

Aber wie viel von welchem Vitamin benötige ich? Und wo finde ich diese?

Eine Übersicht über die wichtigsten Vitamine

Vitamin u. Tagesbedarf Wichtig für Lebensmittel
Vitamin A

(0,8 – 1,1 mg)

Augen, Haut, Schleimhäute Leber, Milchprodukte, Karotten, Eigelb, Fisch
Vitamin B1

(1,0 – 1,3 mg)

Kohlenhydrat-Stoffwechsel, Nervensystem Schweinefleisch, Nüsse, Naturreis, Vollkorngetreide
Vitamin B2

(1,2 – 1,5 mg)

Wachstum, Fett-, Eiweiß- und Zuckerstoffwechsel, Haut Milchprodukte, Eigelb, Leinsamen
Niacin

(13 – 17 mg)

Hirnstoffwechsel, Schlaf Fisch, Geflügel, mageres Fleisch, Hülsenfrüchte
Pantothensäure

(6 mg)

Hirnstoffwechsel, Fettabbau, Nervensystem Nüsse, Fleisch, Eigelb, Spargel, Pilze
Vitamin B6

(1,2 – 1,6 mg)

Muskeln, Immunsystem, Nervensystem Fisch, Geflügel, Leber, Nüsse
Biotin

(30 – 60 µg)

Haut, Haare, Nägel Haferflocken, Sojabohnen, Eigelb, Pilze, Leber, Vollkorngetreide
Folsäure

(400 µg)

Nervensystem, Wachstum, Blutbildung Weizenkeime, Leber, Spinat, Brokkoli, Milch, Eigelb
Vitamin B12

(3 µg)

Blutbildung, Nervensystem, Knochen Fisch, Fleisch, Käse, Leber, Milch, Eigelb
Vitamin C

(100 mg)

Zellschutz, Immunsystem, Bindegewebe Frisches Obst und Gemüse
Vitamin D

(5 µg)

Knochenaufbau, Zähne, Calciumaufnahme Fisch (Hering u. Lachs), Eigelb, Leber, Avocado
Vitamin E

(11 – 15 mg)

Zellschutz, Blut, Gefäßwände Pflanzenöle, Nüsse, Butter, Vollkorngetreide
Vitamin K

(60 – 80 µg)

Blutgerinnung, Wundheilung grünes Gemüse (Spinat, Kohl u. Petersilie), Haferflocken

 

Um detailliertere Informationen über Makro- und Mikronährstoffe zu bekommen, bietet das Team von outness individuelle Hilfestellungen für Ihren Erfolg an.

Als Ihr persönlicher Gesundheitsberater stehen wir Ihnen gerne zur Seite. Unsere Kontaktdaten finden Sie hier.

Wir freuen uns auf Sie.