Krankheit im Herbst? Wir haben einige Tipps für mehr Gesundheit im Herbst zusammengestellt!

Mit diesen Tipps haben Sie gute Chancen, ohne Erkältung oder Grippe durch den Herbst zu kommen.

Mit dem Herbst kommen die kühlen Tage. Draußen sinken die Temperaturen und drinnen läuft die Heizung. Er ist auch die Top-Erkältungszeit. Aber: Das Wetter ist nicht allein verantwortlich für Halsschmerzen, Husten und Schnupfen!

Hier unsere Tipps:

Viel Trinken

Täglich sollte man mindestens 1,5 bis 2 Liter Flüssigkeit trinken, damit die Schleimhäute feucht gehalten werden. Empfehlenswert ist Wasser oder ungesüßte Früchtetees. Somit wird der Körper nicht durch zusätzliche Kalorien belastet und kann außerdem wichtige Mineralstoffe aufnehmen.

Ausreichend Ruhezeiten

Studien haben bewiesen, dass hoher Stress das Risiko für Erkältungen begünstigt. Der Grund liegt auf der erhöhten Alarmbereitschaft des Körpers. Diese führt zur Schwäche des Immunsystems. Deshalb achten Sie auf ausreichenden Schlaf und regelmäßige Erholungspausen.

Bewegung an der frischen Luft

Regelmäßige Bewegung stärkt die Abwehrkräfte und der Kreislauf wird in Schwung gebracht. Wer mehrmals in der Woche sportlich aktiv ist, wird seltener krank und kann auch Stress schneller abbauen. Vor allem die Bewegung an der frischen Luft fördert eine optimale Sauerstoffzufuhr und stärkt das Immunsystem.

Saisonales Essen

Ernährung spielt eine wichtige Rolle. Damit Sie gesund durch den Herbst kommen, ist eine saisonal orientierte Ernährung besonders hilfreich.

Folgende Lebensmittel stärken Ihre Abwehrkräfte

  • Karotten: Sie pushen Ihr Immunsystem mit den Vitaminen A, C und E – den drei wichtigen Anti-Grippe-Vitaminen überhaupt.
  • Kürbis: In ihm stecken jede Menge Immun-Booster, die Ihre Abwehrkräfte im Herbst stärken.
  • Pastinaken: Haben einen hohen Anteil an Folsäure und Vitamin E. Vitamin E ist ein sogenanntes „Antioxidans“, welches unsere Körperzellen vor schädlichen Angriffen, wie von freien Radikalen schützt.
Fazit

Erkältungen und Krankheit im Herbst müssen nicht sein. Mit einer angepassten und ausgewogenen Ernährung, regelmäßiger Entspannung sowie Bewegung im Freien ist die Basis für einen gesunden Herbst geschaffen. Für weitere Gesundheitstipps stehen wir Ihnen als Ihr persönlicher Partner gerne zur Seite. Unsere Kontaktdaten finden Sie HIER!