Seit neuestem ist nun auch der Kurs „Sturzprävention und Sturzprophylaxe“ von der Zentralen Prüfstelle Prävention geprüft und zertifiziert. Somit werden die Kursgebühren von den Krankenkassen zum Teil erstattet.

Der Präventionskurs zielt darauf ab, durch die Förderung der Gleichgewichtsfähigkeit, Muskelkraft und Bewegungssicherheit Stürze zu verhindern. Dabei beinhalten die einzelnen Stunden sowohl theoretisches, als auch praktisches Effektwissen. Der Übungspool ist sehr umfangreich angelegt und deckt nicht nur Training von Alltagssituationen sondern auch Kraft, Koordination, Beweglichkeit, Ausdauer und Entspannungsfähigkeit ab.

Somit wird durch das Gleichgewichtstraining der sichere Gang gefördert, Sturzrisiken im eigenen Wohnumfeld erkannt und die Ängste vor einem Sturz genommen.